Vorlesung Akustik I

Vorlesung Akustik I, Zyklus: WS (2 + 0)

Wünschenswerte Voraussetzungen:

Vordiplom Elektrotechnik oder Physik

Inhalt der Lehrveranstaltung:

In dieser Vorlesung werden die für die Informationstechnik wesentlichen Grundlagen der Akustik vermittelt. Aus dem Inhalt der Vorlesung seien die folgenden wesentlichen Abschnitte genannt:

  • Grundbegriffe der Schwingungslehre; Impedanz; elektromechanische Analogien
  • Schallfeld: Wellengleichung; ebene Wellen; Schallabsorption und -dispersion; Raumabsorption
  • Schallabstrahlung: Kugel-, Dipol-, Kardioidstrahler; lineare Strahlergruppen; kreisförmige Kolbenmembran
  • Physiologische und psychologische Akustik: Gehör; akustische Wahrnehmung; Spracherzeugung und -verständlichkeit
  • Elektroakustische Wandler: Reziprozitätsbeziehungen; elektrostatische, piezoelektrische, elektrodynamische und andere Wandler; Richtmikrofone; Mikrofoneichung
  • Akustische Meßtechnik: Messung akustischer Grundgrößen; akustische Meßräume; Körperschall-Messung
  • Analoge und digitale Signalaufzeichnung: Digitale und analoge Platten- und Magnetbandverfahren; Lichttonverfahren
  • Ultraschall und Hyperschall: Erzeugung und Nachweis; Anwendungen.

Form der Studienleistung:

Keine

Form der Prüfungsleistung:

Mündliche Prüfung

Ergänzende und weiterführende Lehrveranstaltungen:

Akustik II, Elektromechanische Systeme I und II, Mess- und Sensortechnik.